Vegan
Tierleidfrei
Nachhaltig
Hergestellt in Deutschland
Easy To Mix veganes Faschiertes
Wie Faschiertes, nur besser!
Easy To Mix vegane Cevapcici
Grill & Chill Cevapcici
Easy To Mix vegane Burger
Wir lieben Kühe, aber nicht im Burger
Easy To Mix vegane Bratwurst - Klassik
Ach Du liebes Würstchen.
Easy To Mix veganes Schnitzel
Freu‘ Dich wie ein Schnitzel.
Vegan

Vegan

Tierleidfrei

Tierleidfrei

Nachhaltig

Nachhaltig

Hergestellt in Deutschland

Hergestellt in Deutschland

Zur Kasse

Das könnte dir auch gefallen:

Vegan

Vegan

Tierleidfrei

Tierleidfrei

Nachhaltig

Nachhaltig

Hergestellt in Deutschland

Hergestellt in Deutschland

Zur Kasse
tag tage
stunde stunden
minute minuten
sekunden
Vegane Brotaufstriche selber machen – Leckere Varianten für Dich

Vegane Brotaufstriche selber machen – Leckere Varianten für Dich

Wenn Du an Brotaufstriche denkst, fällt Dir vielleicht zuerst hauptsächlich Fleisch und Frischkäse ein: Streichwurst, Liptauer, Frischkäse. Diese fleisch- und milchhaltigen Produkte existieren seit Jahrhunderten. Das bedeutet aber nicht, dass sie die Einzigen ihrer Art sind. 

In der Tat kannst Du eine riesige Auswahl an Zutaten verwenden, um einen leckeren veganen Brotaufstrich zu machen: kein Fleisch oder Käse nötig! In diesem Blogartikel werden wir ein bisschen mehr über vegane Brotaufstriche herausfinden. So bist Du in der besten Lage, sie selbst auszuprobieren. 

Vegane Brotaufstriche: wie kann ich meinen eigenen machen?

Ein Brotbelag lässt sich schnell und einfach zu Hause zubereiten und bietet tausende Anpassungsmöglichkeiten: egal was Dein Lieblingsgemüse ist, Du kannst damit einen Brotaufstrich machen. 

Möchtest Du die Konsistenz eines ‚traditionellen‘ Anstrichs nachmachen? Easy: Du hast viele vegane Möglichkeiten, die zwar auf Milchprodukte verzichten, aber dennoch voll Geschmack und cremiger Konsistenz sind. Lass‘ uns mal ein paar Zutaten genauer unter die Lupe nehmen, die die Basis Deines perfekten Aufstrichs sein könnten. 

Veganer Brotaufstrich aus Nüsse 

Nüsse und insbesondere Cashewkerne sind eine Hauptzutat der veganen Küche, da sie so vielseitig und nährstoffreich sind. In ihrer Naturform dienen sie als ein köstlicher und sättigender Snack. Nüsse sind aber auch ein leckerer Zusatz in Deinen Currys oder Eintöpfen. 

Wenn Du Nüsse einweichen lässt und sie pürierst, wird die knackige Nuss zu einem unglaublich cremigen Püree. Diese Creme kannst Du perfekt als Rahm-Ersatz verwenden. Kombiniere sie einfach mit Deinem Lieblingsgemüse und -kräutern - perfekt ist Dein veganer Brotaufstrich.

Du kannst natürlich auch andere Nüsse verwenden, um Deinen veganen Brotbelag zu personalisieren. Warum nicht Mandeln oder Walnüsse ausprobieren?

Cremiger Aufstrich aus Cashewkernen
Veganer Brotaufstrich aus Bohnen

Veganer Brotaufstrich aus Bohnen 

Bohnen lassen sich dank ihrer weichen Konsistenz leicht pürieren, sind meistens billig und einfach in Deinem örtlichen Supermarkt zu kaufen. Die Bohnenarten sind in ihrer Anwendung ähnlich, können Dir aber einen einzigartigen Geschmack in Deinem veganen Brotaufstrich bieten. Kombinierst Du sie mit Kräutern Deiner Wahl, wird der er jedes Mal ein wenig anders.

Du könntest zum Beispiel einen von der indischen Küche inspirierten Brotaufstrich mit Kichererbsen kreieren. Sie werden oft in Currys zusammen mit Gewürzen wie Kreuzkümmel und Kurkuma verwendet. Oder wie wäre es mit einem von der italienischen Küche inspirierten Aufstrich mit Cannelloni-Bohnen, oder einem mexikanisch inspirierten mit schwarzen Bohnen? Deiner Kreativität steht nichts im Weg. 

Veganer Brotaufstrich aus Samen

Wie Nüsse sind Körner ebenfalls reich an natürlichen Fetten, was für eine glatte, cremige Textur nach dem Mixen sorgt. Sie sind auch reich an Mineralien und Vitaminen. So wird Dein veganer Brotaufstrich also nicht nur super schmecken, sondern Dir auch guttun.  

Sonnenblumenkerne sind der Liebling unserer GREENFORCE-Aufstriche, sie bilden die Basis aller Aufstriche. Die Samen sorgen dafür, dass die Aufstriche so richtig gut schmecken.

Veganer Joghurt für einen Aufstrich

Veganer Joghurt eignet sich für einen süßen Brotaufstrich besonders gut. Als Grundzutat kann das zwar im Vergleich zu den anderen vorgeschlagenen Zutaten etwas teurer sein, aber sicher eine gute Alternative bei Allergien oder Unverträglichkeiten. Bist Du allergisch auf Nüsse oder Körner, ist Soja- oder Haferjoghurt eine gute Alternative. 

Veganer Joghurt wird oft auch mit wichtigen Vitaminen und Mineralien angereichert: Dein Aufstrich hilft Dir also dabei, Dich gut zu ernähren. 

Geschmacksvorschläge für den veganen Brotaufstrich

Nun solltest Du Deine Grundzutat gewählt haben. Was noch fehlt ist individueller Geschmack. Die Qual der Wahl also. Lass‘ uns Dir ein paar Zutatenvorschläge je nach Küche geben: 

Italienisch inspirierter veganer Aufstrich 

Für einen sommerlichen Brotaufstrich, mit dem Du die italienischen Weinberge nach Hause holen kannst, kombiniere Deine Basis ganz einfach mit einer Auswahl der folgenden Zutaten:  

  • Pinienkerne
  • Basilikum
  • Rosmarin
  • Sonnengetrocknete Tomaten
  • Aubergine 

Ciao Ragazzi – sagen wir da noch.

Italienischer veganer Brotaufstrich
Süßer veganer Brotaufstrich

Süßer veganer Aufstrich

Wenn Du eher auf der süßen Seite bist oder nach der Hauptspeise etwas Süßes auf dem Brot genießen möchtest, probier’s doch mal damit: 

  • Kakaopulver
  • Himbeeren
  • Honig
  • Zimt
  • Ahornsirup
  • Haselnuss
  • Spekulatius 

Herbstlicher Brotaufstrich

Im Herbst, wenn die Blätter wieder bunt werden, die Tage wieder kürzer und wir wieder gemütlicher, freuen wir uns über deftiges Essen. Läute die Saison mit einer zur Jahreszeit angepassten Brotzeit ein. Hier unsere Vorschläge für Dich:

  • Kürbis
  • Kürbiskerne
  • Zimt
  • Muskatnuss
  • Süßkartoffel
  • Maroni
  • Lauch
  • Apfel 

Weihnachtlicher Brotaufstrich:

Und nach dem Herbst ist Weihnachten nicht fern. Schmecke mit jedem Biss die Weihnachtsmärkte, die stille Zeit, den Schnee…

Wie wär’s mit: 

  • Anis
  • Kreuzkümmel
  • Lebkuchen
  • Pastinake
  • Thymian
  • Pfeffer
  • Zimt

GREENFORCE vegane Brotaufstriche 

Keine Lust darauf, einen Aufstrich von Grund auf selbst zu machen? Keine Sorge: wir bieten Dir eine gute Auswahl an Aufstrichen zum Selbst mixen an. Diese kannst Du schnell und einfach zu Hause zubereiten. Ob die neue vegane Teewurst oder ein würziger Curry-Mango-Aufstrich, hier ist für Jede*n etwas dabei. Die leckeren Brotaufstriche lassen sich kinderleicht mixen, kühlen und servieren. 

Außerdem sind sie durch die Pulverform einfach portionierbar, was Lebensmittelverschwendung verhindert. Rühre nur das an, was Du brauchst. Der Rest bleibt im Schrank haltbar, bis Du es wieder genießen möchtest. 

In unseren unschlagbaren veganen Brotaufstrichen werden unterschiedliche Grundzutaten verwendet. So kann die klassische Textur eines Aufstrichs auf Wurst- oder Milchbasis nachgeahmt werden. Lass‘ uns mal diese Zutaten genauer ansehen und herausfinden, welche für Vorteile sie Dir bieten. 

Vegane Bio Brotaufstriche von Greenforce
Knuspriges Brot für die Aufstriche

Sonnenblumenkerne

Sonnenblumenkerne sind die Grundzutat einiger Produkte von GREENFORCE. Wie schon erwähnt, sind Kerne reich an ungesättigten Fettsäuren, was einerseits gesund ist und gleichzeitig für ein cremiges Endprodukt sorgt. 

Außerdem sind sie protein- und mineralreich. 100 g Sonnenblumenkerne enthalten 19 g Eiweiß, 336 mg Magnesium (Tagesbedarf 300-350 mg) und 38,8 mg Vitamin E (Tagesbedarf 12-14 mg). 

Sonnenblumen werden unter strengen biologischen Richtlinien in Deutschland angebaut. Laut ökolandbau.de sind Sonnenblumen besser als Raps und Sojabohnen für Bioanbau geeignet. Sie brauchen weniger Stickstoff und sind weniger anfällig für den Befall von Tieren und Krankheiten.

Erbsenprotein 

Erbsenproteine sind der Star der GREENFORCE-Marke und wird in vielen Produkten des Sortiments verwendet. Natürlich kommt es auch in einigen Aufstrichen vor! 

Eine von uns durchgeführte Studie zeigt, dass Erbsenproteine im Vergleich zu Rindfleischprotein 48-mal weniger Land, 8-mal weniger Wasser und 113-mal weniger Treibhausgase benötigt als dieselbe Menge an Rindfleischprotein. Dies macht die Erbse zu einer unschlagbaren, nachhaltigen Zutat für viele unserer Produkte.

Obwohl unsere Brotaufstriche eher als Wurst- und Käseersatz dienen, werden beim Verzicht auf diese Tierprodukte auch viele CO2-Emissionen eingespart. 100 Gramm Erbsenprotein benötigt 0,44kg CO2e: Im Vergleich dazu verursacht 100 Gramm Käseprotein 10,82kg CO2 und 100 Gramm Schweinefleischprotein satte 7,61kg CO2.

Entdecke die nachhaltigen, veganen Brotaufstriche von GREENFORCE

Vegane Teewurst

Ein deutscher Klassiker, jetzt in vegan erhältlich! Die Teewurst hat ihre Herkunft in dem Dorf Rügenwalde, das jetzt Darłowo in Polen heißt. Entgegen dem, was manche denken, enthält die Teewurst keinen Tee. 

Der Name bezieht sich in der Tat auf die Tageszeit, während der Tee getrunken wurde: am Nachmittag. Früher wurde zum Tee immer ein Brot mit Teewurst gegessen. Das bedeutet aber nicht, dass Du Deine Teewurst ausschließlich zu diesem Zeitpunkt genießen darfst! 

Die pflanzliche Teewurst von GREENFORCE kann vielseitig eingesetzt werden. Er lässt sich leicht zu vielen Gerichten und Geschmäckern anpassen. 

Unsere Empfehlung: Teewurst Stulle mit Himbeeren und Radicchio. Die Kombination ergibt eine unglaublich leckere süß-herzhafte Brotzeit. Da unsere Teewurst glutenfrei ist, kannst Du auch dieses Rezept auch leicht an eine glutenfreie Ernährung anpassen. 

Vegane Bio Frisch-Creme - Liptauer Art

Auf der Suche nach etwas extra Würzigem? Unsere Version der slowakischen Käsezubereitung sorgt für eine hervorragend leckere Brotzeit.

Liptauer wird traditionell auf Frischkäse-Basis zubereitet und mit Extras wie Zwiebeln und Paprika gewürzt. Beim pflanzlichen GREENFORCE Aufstrich verwenden wir hauptsächlich Sonnenblumenkerne, die für ein köstliches, cremiges, aber milchfreies Endprodukt sorgen. 

Der vegane Brotaufstrich ist aus kontrolliert biologischem Anbau hergestellt. Für seine Produktion wurden keine synthetisch hergestellten Pestizide oder Gentechnik verwendet. * 

Veganer Bio Brotaufstrich – Curry-Mango 

Wenn Du Dich nach etwas exotischem sehnst, ist dieser vegane Aufstrich das richtige Produkt für Dich. Die Würze des Currypulvers zusammen mit der Süße der Mangos ist wirklich etwas besonderes – probiere es aus und überzeug‘ dich selbst!

Dieser Aufstrich kann vielseitig verwendet werden: warum nicht als Dip oder Dressing probieren? Dafür haben wir zwei Rezepte für Dich: ein Sommersalat mit Curry-Mango-Dressing und Ofengemüse mit einem Curry-Mango-Dip. Beide bringen unser Brotaufstrich jenseits der langweiligen Brotzeit und lassen unserer Kreativität freien Lauf. 

Veganer Brotaufstrich nach Liptauer Art
Veganer Bio-Brotaufstrich Kartoffel Schnittlauch

Vegane Streichwurst nach Leberwurst-Art

Dachtest Du, Du müsstest bei einer veganen Ernährung auf Leberwurst verzichten? Falsch gedacht! Wir haben eine tolle Alternative aus Sonnenblumenkernen entwickelt, damit Du Dein Liebling weiterhin genießen und dabei die Welt und Tiere retten kannst. 

So steht einem Sonntagsbrunch oder Pausenstulle nichts mehr im Wege.

Vegane Streichwurst mit Röstzwiebeln 

Wir haben nicht nur einen Brotaufstrich nach Leberwurst-Art: Hier ist eine leckere Variante unserer Streichwurst für einen extra herzhaften Geschmack. Wie der nach traditioneller Art ist dieser Aufstrich nicht nur für Brotzeit, sondern auch für andere Gerichte super geeignet. 

Veganer Bio Aufstrich – Kartoffel-Schnittlauch 

Hier wird die erdige Kartoffel der Star: zu lecker, um auf dem Boden zu bleiben! Wie unsere anderen veganen Brotaufstriche ist dieser schon nach 10 Minuten genussbereit – ideal, selbst wenn Du wenig Zeit hast! Einfach das Pulver mit Wasser mixen und für 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen – fertig! 

Kartoffel und Schnittlauch ist immer eine unschlagbare Kombination: der sanft-erdige Geschmack der Kartoffel zusammen mit der pikanten Frische des Schnittlauchs sorgen für ein gut abgerundetes Endprodukt, das schmeckt. 

Fazit – vegane Brotaufstriche selber machen

Nun haben wir herausgefunden, wie vielseitig und köstlich vegane Brotaufstriche sein können. Sie können einfach nach Belieben zubereitet werden. Mit der richtigen Basis und den Gewürzen der Wahl steht einem neuen Brot-Erlebnis nichts mehr im Wege. 

Es wartet eine hervorragende vegane Brotzeit auf Dich. Also weg mit der traditionellen Wurst oder dem altbekannten Frischkäse. Hier hast Du etwas viel Besseres, was nachhaltiger und tierfreundlicher ist.