Vegan
Tierleidfrei
Nachhaltig
Hergestellt in Deutschland
Easy To Mix veganes Faschiertes
Wie Faschiertes, nur besser!
Easy To Mix vegane Cevapcici
Grill & Chill Cevapcici
Easy To Mix vegane Burger
Wir lieben Kühe, aber nicht im Burger
Easy To Mix vegane Bratwurst - Klassik
Ach Du liebes Würstchen.
Easy To Mix veganes Schnitzel
Freu‘ Dich wie ein Schnitzel.
Vegan

Vegan

Tierleidfrei

Tierleidfrei

Nachhaltig

Nachhaltig

Hergestellt in Deutschland

Hergestellt in Deutschland

Zur Kasse

Das könnte dir auch gefallen:

Vegan

Vegan

Tierleidfrei

Tierleidfrei

Nachhaltig

Nachhaltig

Hergestellt in Deutschland

Hergestellt in Deutschland

Zur Kasse
tag tage
stunde stunden
minute minuten
sekunden
Beste vegane Produkte

Beste vegane Produkte für eine gesunde und leckere Ernährung

Wenn Du Deinen Speiseplan auf Veganismus umstellen möchtest oder Dich schon länger vegan ernährst, spielen die richtigen Produkte eine wichtige Rolle. Gerade bei Ersatzprodukten für Fleisch, Fisch, Eier und Milch kommt es auf beste vegane Produkte an. 

Wir liefern Dir wertvolle Tipps, die sich auf den Geschmack, die Inhaltsstoffe und die Konsistenz sowie tolle Einkaufsquellen beziehen.

Wo gibt es die besten Lebensmittel?

Als der Trend zur veganen Ernährung vor einigen Jahren Fahrt aufnahm, war der Einkauf für Veganer:innen noch eine recht mühsame Sache. Alternativen gab es - mit etwas Glück - im Bioladen. 

Viele Veganer:innen bastelten selbst am Ersatz. So entstanden Tipps und Tricks, zum Beispiel Apfelmus anstelle von Eiern beim Backen. Oder Du findest heraus, wie gut eine Bolognese mit Linsen statt Hackfleisch schmecken kann!

Zahlreiche Versuche und Forschungen der Lebensmittelhersteller führten dazu, dass die Palette an Produkten immer umfangreicher wurde. Heute kannst Du viele vegane Ersatzprodukte im Supermarkt kaufen oder, noch bequemer, online bestellen.

Wenn Du im Sinne des Veganismus viel frisches Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte und Getreide kombinierst, hast Du einen gesunden und ausgewogenen Speiseplan.

Im Mittelpunkt: Veganismus ohne Verzicht

Veganismus heißt nicht nur Tierwohl, indem Du keine Lebensmittel mit tierischer Herkunft isst. Es bedeutet auch einen hervorragenden Geschmack mit Alternativprodukten! Du brauchst daher auf nichts zu verzichten. 

Ganz im Gegenteil: Du kannst Dich gesund und abwechslungsreich ernähren. Die Grundlage sind hervorragende Ersatz-Produkte, sodass Du Fleisch, Fisch, Wurst und Käse nicht vermisst. 

Eine Joghurtalternative, hochwertige Milchersatzprodukte, Käseersatz und Alternativen zum Hühnerei eignen sich perfekt für die Zubereitung von verschiedenen Gerichten und Getränken.

Für Dich und Deine Familie haben wir leckere, gesunde und vielseitige Nahrungsmittel gesucht und gefunden! Du kannst sicher sein: Wir haben jedes Alternativprodukt selbst getestet. Denn vegan bedeutet für uns: Aus besten Grundzutaten, mit optimalen Eigenschaften in der Küche und selbstverständlich einem tollen Geschmack ist veganes Essen perfekt.

Bei Greenforce erwarten Dich leckere Fleisch- und Fischersatzprodukte sowie viele weitere Produkte. Wir führen Getreide-Produkte und Milchersatz. Selbstverständlich kannst Du bei uns auch Gewürze, Ei-Alternativen, Panaden und Aufstriche bestellen.

Vielleicht hast Du schon Erfahrungen mit Konkurrenzprodukten gemacht. Wir möchten Dich mit der hohen Qualität und dem ausgezeichneten Geschmack unseres Angebots überzeugen!

Pflanzliches Essen kann unglaublich schmackhaft sein, bei den allerbesten Produkten erkennst Du keinen Unterschied mehr zu konventionellen Lebensmitteln. Außerdem haben wir für Dich eine Fülle an Rezeptideen für Deinen Speiseplan. Dein Essen wird somit nie langweilig, sondern bietet Dir viele spannende und neue Rezepte zum Ausprobieren.

Vegane Produkte ohne Verzicht
Beste Öle und Fette für die vegane Ernährung

Weitere Zutaten zum Kochen, Backen und Braten

Viele Lebensmittel sind von Haus aus pflanzlich. Wichtig ist nur, dass keinerlei Bestandteile tierischen Ursprungs enthalten sind. Ein typisches Beispiel, bei dem sich genaues Hinschauen lohnt, ist der Honig. Klar, Honig ist beliebt und schmeckt gut. Aber da bei der Herstellung Bienen die Hauptrolle spielen, ist Honig für Veganer:innen tabu. 

Stattdessen gibt es Ahornsirup, Agavendicksaft oder selbst gemachten Löwenzahnhonig. Bei anderen Lebensmitteln stellt sich diese Frage nicht. Gemüse, Kartoffeln, Salat und Obst können bedenkenlos gegessen werden. Das gilt auch für sämtliche Getreidearten.  

Reis, Mais und Hülsenfrüchte aller Art dürfen jederzeit auf dem Speisezettel stehen. Du kannst Zucker, Salz, Kräuter und Gewürze verwenden, damit pflanzliche Mahlzeiten richtig lecker schmecken.

Apropos Geschmack: Lass uns über Fette und Öle reden! Wir wissen, dass Fett ein guter Geschmacksträger ist. Pflanzliches Fett ist für viele Zubereitungsarten geeignet. Auch auf dem Brot schmeckt etwa pflanzliche Margarine sehr gut.  

Öle entstehen immer durch die Pressung von Früchten, Kernen oder Samen. Ein hochwertiges Olivenöl passt zum Salat oder zu mediterranen Gerichten. Wenn Du das Öl zum Braten oder Frittieren verwenden möchtest, ist ein hoch erhitzbares Pflanzenöl ideal, etwa Sonnenblumenöl.  

Pflanzliche Fette und Öle haben den Vorteil, dass diese Lebensmittel für den Organismus gesünder sind als tierische Fette. Das gilt auch für beispielsweise für Käseersatzprodukte.

Nahrungsmittel, die bereits in irgendeiner Form aus den Grundzutaten entstanden sind, erfordern genaueres Hinschauen. Nudeln gibt es zum Beispiel mit und ohne Ei. In Brot ist normalerweise kein Ei enthalten, aber bei Kuchen aus der Bäckerei oder vom Konditor solltest Du nachfragen. 

Oder Du backst einfach selbst! Keine Sorge, Eier lassen sich wunderbar ersetzen. Ein Hefeteig, der mit warmer Milch angesetzt wird, gelingt problemlos, wenn Du Milchersatz verwendest. Das gilt auch für Quark und Joghurt. 

Je mehr Menschen sich für Veganismus entscheiden, umso größer wird die Palette an Produkten für Veganer:innen.

Worauf es bei Ersatzprodukten ankommt

Wenn Du Fleisch-, Fisch- oder Milchalternativen sowie eine idealen Joghurtersatz kaufen möchtest, spielen mehrere Kriterien eine entscheidende Rolle. 

Toller Ersatz zeichnet sich aus durch:

  • eine hohe Qualität der Inhaltsstoffe.
  • eine ausgezeichnete Würze, damit der Geschmack stimmt.
  • eine angenehme Konsistenz - wichtig für das Mundgefühl.
  • gute Eigenschaften für die Weiterverarbeitung in der Küche.

Ein kritischer Punkt ist oft die Verwendung von Konservierungsstoffen. Allerdings sind Konservierungsstoffe nicht grundsätzlich schlecht, sondern verlängern die Haltbarkeit. Sie schützen die Lebensmittel vor dem Verderben und vor Schimmelpilzen. Die Kennzeichnung mit Konservierungsmitteln muss auf der Verpackung stehen.  

Bei Nahrungsmitteln, die offen verkauft werden, etwa Brot oder Kuchen, ist der Verkäufer dazu verpflichtet, die Konservierungsstoffe auf Nachfrage zu nennen. Alle Konservierungsmittel, die in Deutschland zugelassen sind, haben eine sogenannte E-Nummer.

Häufig verwendete Konservierungsstoffe und Anwendungsbereiche sind zum Beispiel:

  • Schwefeldioxid (E 220) und Sulfite (E 221 bis E 224 und E 226 bis E 228) kommen in TK-Pommes frites, Fertig-Kartoffelpüree und Weißwein vor.
  • Sorbinsäure (E 200) findet Verwendung in Backwaren und bei eingelegtem Gemüse.
  • Benzoesäure (E 210) und die dazu gehörenden Salze (E 211 bis E 213) (Natrium-, Kalium- und Calciumbenzoat) sind oft Bestandteile in Fast Food, Softgetränken und bei Farbstoffen.
  • Phosphorverbindungen (E 338 bis E 341, E 450 bis E 452, E 540, E 543 und E 544) zählen zu den Antioxidationsmitteln. Diese verhindern, dass sich Lebensmittel verfärben oder ranzig werden. In Colagetränken sorgt der Phosphatzusatz für die braune Farbe - Cola wäre sonst schwarz. Ebenso können Phosphate in Cerealien, Tiefkühlpizza und Backmischungen enthalten sein.
  • Propionsäure (E 280) und die dazu gehörenden Salze (E 281 bis E 283) finden sich häufig in abgepacktem Brot sowie in verpackten Kuchen und Keksen.
  • Orthophenylphenol (E 231) und Natriumorthophenylphenolat (E 232) dienen bei Zitrusfrüchten als Schutz vor Schimmelpilzen.
Vegane Cevapcici von GREENFORCE

Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker

Etliche Konservierungsstoffe kommen hauptsächlich bei Fleisch- und Wurstwaren sowie Käse vor. Dazu gehören die Stoffe:

  • Natamycin (E 235),
  • Kaliumnitrit (E 249), 
  • Natriumnitrit (E 250), 
  • Natriumnitrat (E 251) und 
  • Kaliumnitrat (E 252).

Als Veganer:in bist Du vor diesen Konservierungsstoffen sicher!

Darüber hinaus gibt es auch unbedenkliche Konservierungsmittel. Dabei handelt es sich um Substanzen, die in der Natur vorkommen.

Der menschliche Organismus kann diese natürlichen Konservierungsmittel verstoffwechseln:

  • Kalium-, Natrium- und Calciumacetat (E 261 bis E 263), 
  • Apfelsäure (E 296) und Fumarsäure (E 297) sowie 
  • Kohlendioxid (E 290) gelten als nicht gesundheitsschädlich.

Außer den Konservierungsstoffen sind in vielen Ersatzprodukten Geschmacksverstärker enthalten. Auch hier gibt es Unterschiede zwischen unbedenklichen Stoffen und Geschmacksverstärkern, die Du besser vermeidest. 

Glutamat ist einer der bekanntesten Geschmacksverstärker. Es kommt auf natürliche Weise vor, wird aber auch industriell hergestellt. Glutamat sorgt für einen besonders würzigen Geschmack. Fleisch-Produkte und andere Lebensmittel können diesen "Umami"-Geschmack auf eine sehr natürliche Weise erreichen, ganz ohne künstlich hergestelltes Glutamat.

Bei Wurst- und Fleischalternativen sorgen natürliche Geschmacksverstärker für intensive, würzige Gaumenerlebnisse sorgen. Das sind zum Beispiel getrocknete Tomaten und getrocknete Pilze, geräuchertes Paprikapulver oder Sellerie.

Gute vegane Ersatzprodukte ohne Konservierungsstoffe
Produkte vegan ersetzen

Beste vegane Ersatzprodukte für Fleisch, Fisch und Eier

Wie lässt sich Fleisch ersetzen?

Fleischprodukte lassen sich durch Fleischersatz ersetzen. Was zeichnet ein hervorragendes Lebensmittel aus, wenn es um Fleischalternativen geht? In erster Linie ist es natürlich der Geschmack, der für ein fantastisches Produkt spricht. 

Entscheidend ist aber auch die Konsistenz. Je näher die Struktur dem tierischen Produkt ist, umso besser empfindest Du den Geschmack. Beim Nachbau von Fleisch spielt also die Konsistenz eine wesentliche Rolle. Pflanzliches Eiweiß ist die Basis. 

Wenn das Ersatzprodukt überzeugen soll, müssen etwa Fleischfasern möglichst naturgetreu nachgebildet werden. Du spürst bereits beim Anschneiden oder Hineinbeißen eines Veggie-Schnitzels, ob sich das Alternativprodukt im Mund ebenso gut anfühlt wie das tierische Original. 

Auch das Aussehen und der Geruch spielen eine Rolle, wenn Du zu einer Wurstalternative greifst oder Dir Fischersatz schmecken sollen.

Ein weiterer Punkt: Wie verhalten sich Fleischalternativen beim Braten? Bei Hackfleischersatz ist diese Frage besonders wichtig. Im Vergleich zu unserer Konkurrenz zeigt sich, dass Veganer:innen mit unseren Produkten sehr zufrieden sind. Die Burger bereichern Deinen Speisezettel.

Diese Gerichte schmecken einfach lecker und lassen sich gut zubereiten! Mit dem Easy to mix veganes Hack kannst Du praktisch alle Deine Lieblingsgerichte machen. Ob Paprikaschoten mit Hackfüllung, Königsberger Klopse oder türkisches Lahmacun, die Rezepte dafür gelingen auf Anhieb.


Fisch ohne Tierleid


Lust auf Fisch? Bei unseren Fischfrikadellen und Fisch-Sticks sind der Geschmack und die Konsistenz verblüffend echt. Lass Dich überraschen! Du findest für Deine Küche aber auch die passenden Gewürzmischungen, die den Geschmack noch zusätzlich unterstreichen.

Und falls Du mal selbst experimentieren möchtest, steht Dir eine breite Auswahl an Alternativprodukten zur Verfügung.

Die Basis für Fischersatz sind pflanzliche Nahrungsmittel: Pflanzenbasierte Fischprodukte mit pflanzlichem Ursprung bestehen beispielsweise aus Erbsenprotein, das aus gelben Spalterbsen gewonnen wird. Ackerbohnen und Lupinen liefern ebenfalls hervorragende Grundzutaten.

Schließlich sind auch viele Alternativprodukte erhältlich, die aus Sojabohnen hergestellt werden. Tofu hat Soja als Basis, darauf lassen sich viele tolle Lebensmittel herstellen. Wir arbeiten bei Greenforce mit unserem Produktsortiment daran, Dir die hervorragendsten Alternativprodukte zu bieten. Du kannst Dich an den Rezeptvorschlägen orientieren oder einfach kochen und braten wie gewohnt.

Damit Dein Essen insgesamt gesund und abwechslungsreich bleibt, kannst Du Fleischersatz, Fischersatz und Getreideprodukte mit Gemüse, Salat, Reis oder Pasta kombinieren.

Rund ums Ei und Wissenswertes über Milchersatzprodukte

Eine ausgewogene Ernährung besteht natürlich nicht nur aus Fisch, Fleisch und Gemüse sowie Sättigungsbeilagen. Dazu gehören auch pflanzliches Eiweiß, wohlschmeckende Getreide-Produkte und alles, was sich aus Milch herstellen lässt.

Als Alternative zum Hühnerei eignen sich zahlreiche Lebensmittel, die reich an pflanzlichem Protein sind. In der Hauptsache sind das Eiweißquellen aus Hülsenfrüchten, aber auch Soja oder Leinsamen sind tolle Eiweißlieferanten. Ei-Zubereitungen eignen sich für veganes Rührei oder Omelette oder auch für viele andere Gerichte.

Milchalternativen nutzen die Vielfalt, die Getreide, Nüsse und Soja bieten. Im Supermarkt und online sind zahlreiche Alternativen erhältlich. Am bekanntesten und beliebtesten ist vermutlich die Hafermilch. Kinder lieben sie: Hafermilch passt ins Müsli und in den Kaffee. Andere Alternativen sind Mandelmilch, Sojamilch, Reismilch und Kokosmilch.

Gut zu wissen: Viele Menschen verzichten nicht nur aus Gründen der Veganismus auf Kuhmilch. Bei zahlreichen Milchliebhabern liegt eine Unverträglichkeit vor, die sogenannte Laktoseintoleranz ist für Milchprodukte aus Kuhmilch nicht ungewöhnlich. Milchalternativen sind dagegen sehr gut verträglich.

Vegane Proteinquellen sind auch die Basis für Käseersatz oder für eine Joghurt-Alternative. Bei uns findest Du ein vielseitiges Produktsortiment, das kaum Wünsche offen lässt. Zudem wird das Sortiment laufend erweitert.

Pflanzliche Proteinquellen sind auch die Grundlage für Käseersatz sowie andere veganfreundliche Erzeugnisse, wenn Du als Veganer:in auf Tier-Produkte verzichten möchtest.

Die große Produktvielfalt bei uns stellt sicher, dass Du viele Tier-Produkte problemlos durch andere Nahrungsmittel auf Pflanzenbasis ersetzen kannst. Wir engagieren uns fortlaufend für unser Produktsortiment, damit wir Dir die allerbesten pflanzenbasierten Lebensmittel bieten können.

Wer kauft eigentlich vegane Produkte?

Natürlich alle Veganer:innen! Das Angebot wächst laufend, mit zunehmendem Interesse. Wichtig sind Faktoren wie ein hervorragender Geschmack, denn Du möchtest darauf selbstverständlich nicht verzichten. Die Entscheidung für Veganismus beruht nicht darauf, dass Fleisch, Wurst, Käse und Fisch nicht schmecken. 

Vielmehr ist es auch Rücksicht auf die Tiere. Eine gesunde sowie ausgewogene Ernährung funktioniert mit einer breiten Vielfalt auch ohne tierische Produkte!

Viele Veganer:innen experimentieren auch gern. Mit ein wenig Zeit und Neugier lassen sich viele Lebensmittel selbst nachbauen. Ein gutes Beispiel ist der Karottenlachs, der mit Algen oder Noriblättern den typischen Fischgeschmack bekommt. Auberginen eignen sich aufgrund ihrer Konsistenz ebenfalls für selbst produzierten Fischersatz. 

Beispielsweise für eingelegte Heringe oder Heringssalat. Wer Mett liebt, kann aus Reiswaffeln, Zwiebeln, Tomatenmark und Gewürzen veganes Mett herstellen. Optisch und geschmacklich gibt es nahezu keinen Unterschied. Wer an Tier-Produkte gewöhnt ist, braucht eventuell ein wenig Zeit für die Umstellung.

Aber schon bald wirst Du feststellen, dass Erzeugnisse auf Pflanzenbasis keinen Verzicht bedeuten. Die Produktpalette ist vielmehr eine Bereicherung für Deinen Speiseplan.

Eine weitere Gruppe interessiert sich einfach für gesundes, abwechslungsreiches Essen. Oft ist der Anlass ein gesundheitliches Problem, etwa ein erhöhter Cholesterinspiegel. Veganes Essen und pflanzliches Eiweiß können Dir helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, weil keine tierischen Fette sowie Eiweiße enthalten sind.

Pflanzliches Eiweiß ist gut verträglich und kann verhindern, dass Herz-Kreislauf-Erkrankungen entstehen.

Beste vegane Produkte einkaufen

Veganfreundlichkeit und Genuss - kein Widerspruch!


Insgesamt bietet pflanzliches Essen alles, was zu einer guten Ernährung gehört: Ein toller Geschmack, Vielseitigkeit und Abwechslung auf dem Speiseplan machen Dir als Veganer:in Spaß! Zudem eignen sich Milch-, Soja- und Fleischalternativen hervorragend zum selber Kochen, Backen, Braten und Genießen. 

Pflanzliche Proteinquellen sind gesund und gut verträglich. Letztendlich profitiert nicht nur der Speiseplan, sondern auch die Gesundheit, wenn Du beste vegane Produkte kaufst!