Vegan
Tierleidfrei
Nachhaltig
Hergestellt in Deutschland
Easy To Mix Bratwurst - Klassik
Ach Du liebes Würstchen.
Easy To Mix Burger
Wir lieben Kühe, aber nicht im Burger!
Easy To Mix Cevapcici
Grill & Chill Cevapcici
Easy To Mix Faschiertes
Wie Faschiertes, nur besser!
Easy To Mix Cevapcici
Grill & Chill Cevapcici
Easy To Mix Burger
Wir lieben Kühe, aber nicht im Burger
Easy To Mix Bratwurst - Klassik
Ach Du liebes Würstchen.
Easy To Mix Schnitzel
Freu‘ Dich wie ein Schnitzel.
Zur Kasse
Das könnte dir auch gefallen:
Zur Kasse

Wir schenken Dir 5€ Rabatt* mit dem Code ENDSPURT5 - nur noch:

tag tage
stunde stunden
minute minuten
sekunden
Veganes Ei auf Brot angerichtet und Verpackung daneben

Veganes Ei aus Deutscher Ackerbohne

Ja, Du hast richtig gelesen, wir haben nach langer Forschung den "Code of Egg" geknackt und ein veganes, tierleidfreies Ei kreiert! Ermöglicht hat das die Deutsche Ackerbohne. Ob Pferdebohne, Puffbohne, Saubohne oder Dicke Bohne – die Ackerbohne hat viele Namen, ist aber ein und dasselbe Gemüse, zählt zu den Hülsenfürchten und ist die Hauptzutat des Easy To Mix Veganes Ei. Nachfolgend stellen wir Dir die Deutsche Ackerbohne genauer vor und zählen Dir die Vorteile dieser Wunderpflanze auf. Außerdem stellen wir das Hühnerei unserem Easy To Mix Veganes Ei gegenüber. 

Das Comeback der Ackerbohne

Der Ursprung der Ackerbohne wird im Orient und Nordafrika vermutet. Samen der Ackerbohne wurden in Ausgrabungen einer etwa auf 6.500 v. Chr. datierten Steinzeit-Siedlung in Israel gefunden. Das heißt die Ackerbohne ist ein echtes Urgestein. Natürlich kommt heutzutage die Ackerbohne nicht mehr in ihrer eher kleineren Wildform vor, sondern hauptsächlich als Kulturpflanze.

Im antiken Rom gelangte dann die Ackerbohne nach Mitteleuropa und entwickelte sich zu einem der wichtigsten Nahrungsmitteln. Nachdem aber Kartoffeln und Stangenbohnen auf den Speiseplan eingeführt wurden, wurde die Ackerbohne von den Tellern verdrängt und diente daraufhin vorwiegend als Viehfutter.

Doch unser Forschungsteam wendete das Blatt: Mit unserer neuesten Innovation – dem Easy To Mix Veganes Ei – geben wir der Ackerbohne ein gebührendes Comeback und holen sie auf die Teller zurück. Denn: die Ackerbohne ist eine echte Wunderpflanze! 

Die Deutsche Ackerbohne macht's möglich
Konventionelle Hühnereier stammen oft nicht aus tiergerechter Erzeugung

Ach du dickes Ei – Was eine Wunderbohne! 

Bei einem Blick auf die Nährwerte der Deutschen Ackerbohne bleibt einem gar nichts anderes übrig, als zu staunen. Sie ist nicht nur eiweiß- und ballaststoffreich, sondern hat auch einen sehr geringen Fettanteil. Zusätzlich enthält sie hochwertige Mineralien und Vitamine. 

Und nachhaltig ist die Ackerbohne auch noch?! 

Richtig! Auch in Sachen Nachhaltigkeit kann die Ackerbohne auf jeden Fall punkten. Das liegt unter anderem daran, dass das Gemüse in Deutschland angebaut wird. Also werden für diesen Rohstoff in der Regel weder Wälder abgeholzt, noch ist der Übersee Transport notwendig. Mit der Deutschen Ackerbohne aus der Region können so kürzere und transparente Lieferketten gewährleistet werden.  

Ein weiterer Vorteil der Deutschen Ackerbohne ergibt sich aus dem Fakt, dass sie zu den Hülsenfrüchten zählt und deswegen keinen mineralischen Stickstoffdünger benötigt. Denn so wie alle Hülsenfrüchte versorgt sich die Ackerbohne mit Stickstoff aus der Luft. Sie bindet sogar Stickstoff im Boden, welcher dann von nachfolgenden Feldfrüchten aufgenommen werden kann. Damit wird insgesamt weniger Dünger benötigt.  

Auch Hummeln und Bienen freuen sich über den Anbau von Ackerbohnen. Diese blühen nämlich fast zwei Monate lang. Zusätzlich locken Ackerbohnen mit ihrem Nektar parasitische Wespen an, welche beispielsweise Schädlinge wie Blattläuse reduzieren können.  

Das Duell – Veganes Ei vs. Hühnerei 

Ob Eier tatsächlich so gesund gelten, wird immer wieder in Frage gestellt. Nicht zuletzt wegen dem hohen Cholesteringehalt: ein Ei enthält circa 280 Milligramm Cholesterin. Zwar ist wissenschaftlich noch nicht ganz geklärt, wie sich das durch Nahrung aufgenommene Cholesterin tatsächlich auf den Cholesterinspiegel auswirkt, aber dennoch empfiehlt die Deutsche Herzstiftung, dass täglich nicht mehr als 250 bis 300 Milligramm Cholesterin zugeführt werden sollten. Denn ein zu hoher Cholesteringehalt im Körper fördert Arteriosklerose und damit Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Fest steht, dass man sich bei dem Verzehr von unserem Easy To Mix Veganes Ei keine Sorgen um seinen Cholesterinhaushalt machen muss, da unser Ei aus der Ackerbohne cholesterinfrei ist. Außerdem ist es fettarm, während das Hühnerei 11 Gramm Fett auf 100 Gramm vorweist. Das spiegelt sich auch in dem Kaloriengehalt wider: Das Easy To Mix Veganes Ei hat 65% weniger Kalorien als ein Hühnerei. 

Viele konventionelle Hünereier stammen aus riesigen Mastanlagen. Die  Legehennen werden von den Betreibern oftmals nicht als Tiere angesehen, sondern als Mittel zum Profit, was viel tierleid zur Folge hat. Selbst Bioeier stammen in fast allen Fällen nicht von glücklichen Hühnern (erfahre hier mehr über dieses Thema). Unser Easy To Mix Veganes Ei dagegen kannst Du ganz ohne schlechte Gewissen genießen! Denn es ist tierleidfrei! 

Worauf wartest Du also? Probier' es aus und überzeug Dich selbst. Das Easy To Mix Veganes Ei ist nicht nur cholesterinfrei, fett- und kalorienärmer bei gleichem Eiweißgehalt, sondern auch tierleidfrei, vegan, nachhaltig und schmeckt als Omelette oder Rührei einfach nur köstlich!

Hühner und Küken