Vegan
Tierleidfrei
Nachhaltig
Hergestellt in Deutschland
Easy To Mix veganes Faschiertes
Wie Faschiertes, nur besser!
Easy To Mix vegane Cevapcici
Grill & Chill Cevapcici
Easy To Mix vegane Burger
Wir lieben Kühe, aber nicht im Burger
Easy To Mix vegane Bratwurst - Klassik
Ach Du liebes Würstchen.
Easy To Mix veganes Schnitzel
Freu‘ Dich wie ein Schnitzel.
Vegan

Vegan

Tierleidfrei

Tierleidfrei

Nachhaltig

Nachhaltig

Hergestellt in Deutschland

Hergestellt in Deutschland

Zur Kasse

Das könnte dir auch gefallen:

Vegan

Vegan

Tierleidfrei

Tierleidfrei

Nachhaltig

Nachhaltig

Hergestellt in Deutschland

Hergestellt in Deutschland

Zur Kasse
tag tage
stunde stunden
minute minuten
sekunden
Käseersatz - die besten Alternativen aus der veganen Käsetheke

Käseersatz - die besten Alternativen aus der veganen Käsetheke

"Ich wäre ja gerne vegan, wenn nur der Käse nicht wäre." Was essen Veganer:innen überhaupt noch, wenn noch nicht einmal etwas wie Käse erlaubt ist? Kommen Dir solche Sätze von Anderen bekannt vor? Oder kämpfst Du selbst mit dem Käseverzicht?

Keine Sorge: Dank der wachsenden Anzahl an veganen Käsealternativen musst Du auf nichts verzichten. Zudem gibt es viele Optionen, schmackhaften Käseersatz selbst zuzubereiten

Dieser hat zudem nichts mit dem industriell hergestellten und gerne verpönten Analogkäse zu tun, der beispielsweise in der Gastronomie oder bei Fertiggerichten zum Einsatz kommt.

Ein Blick auf die veganen Ersatzprodukte aus dem Supermarkt

Geht es um vegane Ersatzprodukte für Milcherzeugnisse, hat in jüngster Vergangenheit eine spürbare Entwicklung stattgefunden. Immer mehr Alternativen tauchen in den Regalen von Lebensmittelläden auf. Neben der wachsenden Anzahl an Pflanzendrinks dürfen Produkte wie Joghurtersatz und zunehmend auch Käsealternativen nicht fehlen.

Dank der großen Auswahl bleiben kaum noch Wünsche offen, wenn Du etwas mit Käseersatz zubereiten möchtest. Oder einfach Käse vegan pur oder als Aufschnitt genießen möchtest. Die Produktpalette umfasst alles, was Du auch im regulären Käseangebot findest. Dazu gehören:

- pflanzlicher Käse am Stück und in Scheiben
- veganer Frischkäse
- pflanzlicher Streukäse und Parmesan
- veganer Feta und Hirtenkäse
- pflanzlicher Mozzarella
- veganer Camembert

Was ist veganer Käseersatz?

Die Zusammensetzung der Käseersatzprodukte richtet sich danach, welchem sie entsprechen sollen. Dementsprechend basieren sie auf verschiedenen Rohstoffen. Bei klassischen Varianten in Form von veganem Scheibenkäse gehören wesentlich Wasser, pflanzliche Öle und Stärke auf die Zutatenliste.

Weitere Rohstoffe, Aromen, Gewürze und Zusatzstoffe unterstützen Konsistenz und Geschmack. Viele Sorten enthalten beispielsweise Nüsse. Auch Hefe gehört zum Standard, da sie den gewünschten Käsegeschmack unterstützt.

    Zum Nährwert von veganen Käsevariationen

    Bei der omnivoren Ernährung spielen Milchprodukte unter anderem als Proteinquellen eine Rolle. Es stellt sich daher die Frage, ob sich pflanzliche Käsevariationen auch als vegane Proteinquellen eignen. Hierbei kommt es auf das jeweilige Produkt an und welche Rohstoffe darin verarbeitet wurden.

    Viele industriell hergestellte Produkte lassen in Hinblick auf den Nährwert leider (noch) zu wünschen übrig. Sie enthalten viele gesättigte Fettsäuren, einen hohen Anteil an Kohlenhydraten, dazu größere Mengen Salz und Aromen. Dem steht meist ein geringer Eiweißgehalt gegenüber.

    Natürlich gibt es auch unter den industriell hergestellten Produkten lobenswerte Ausnahmen. Zudem kommen regelmäßig Neuheiten auf den Markt, die einen besseren Nährstoffgehalt bieten. Das gilt beispielsweise für Produkte auf der Basis von Lupinen. Zudem enthalten einige Varianten von veganem Käse tendenziell mehr Protein als etwa pflanzlicher Frischkäse.

    Der Eiweißgehalt von veganen Käsealternativen schwankt demnach zwischen den Produkten. Was angesichts der vielfältigen Rohstoffe nicht verwunderlich ist. Hier hilft nur ein genauer Blick auf die Zutatenliste, um einzuschätzen, wie viel darin streckt.

    Wenn Du bewusst nach pflanzlichen Proteinquellen suchst, halte Dich am besten an möglichst naturbelassene Nahrungsmittel. Hülsenfrüchte und Gemüsesorten wie Brokkoli sind populäre Beispiele für wertvolle Eiweißlieferanten. Diese sind nicht nur in der täglichen pflanzlichen Ernährung wichtig. Sondern beispielsweise auch, wenn Du vegan eine Schwangerschaft erlebst.

    Veganer Käseersatz dient eher als Ergänzung für Deinen Speiseplan. Aber seien wir ehrlich. Bei echtem wie auch bei pflanzlichem Käse zählt vor allem eines - der Geschmack. Betrachte ihn - zumindest im Fall industriell hoch verarbeiteter Produkte - eher als Genussmittel. 

    In Bezug auf die Empfehlung in Maßen zu genießen, lassen sich Käsealternativen daher genauso handhaben wie echter Käse.

    veganer Käseersatz
    vegane Käsealternativen

    Worauf Du beim Kauf veganer Käseersatzprodukte achten solltest

    Bei veganem Käseersatz kommt es besonders auf die Verträglichkeit an. Das gilt in Bezug auf den teilweise hohen Fettgehalt mancher Sorten. Falls es Dich betrifft, musst Du zudem in Hinblick auf potenzielle Allergene aufpassen. Soja, Nüsse oder Hülsenfrüchte gehören dazu. 

    Glücklicherweise gibt es gegebenenfalls vegane Alternativen und die Möglichkeit, Deinen veganen Käse selbst zuzubereiten.

    Übrigens: Wenn Du nach weiteren hochwertigen Ersatzprodukten suchst, dann bist Du bei Greenforce genau richtig. In unserem Shop findest Du die passenden veganen Alternativen als Mix zum Anrühren. 

    Vom Fleisch- und Fischersatz über Ei- und Milch-Alternativen bis hin zu Dips & Soßen und veganen Aufstrichen ist alles dabei. Hinzu kommen leckere Gemüsepanaden und Gewürze, um Deinen Gerichten noch mehr Pfiff zu verleihen.

    Bei veganem Käse lohnt es sich, auf Produkte mit Bio-Zutaten zu achten. Das gilt insbesondere in Hinblick auf die Verwendung von Palm- und Kokosöl. Hier spielt die Bio-Qualität in puncto Umweltschutz eine zentrale Rolle.

    Was ist der beste vegane Käse?

    Das lässt sich nicht pauschal beantworten. Schon aufgrund der großen Vielfalt an pflanzlichen Alternativen. Es kommt darauf an, wie Du veganen Käse nutzen möchtest, was Dir schmeckt und bekommt. Wenn Du ein fertiges Produkt kaufst, gilt das gleiche wie für andere Produkte. Je kürzer die Zutatenliste, desto besser.

    Selbstgemachter Käse-Ersatz hat klar die Nase vorn. Hier gibt es viele Möglichkeiten, eine gesunde und günstige Alternative zu kreieren.

    Der Unterschied zwischen analogem und veganem Käse

    Bei veganen Ersatzprodukten ist die Bezeichnung öfter eine bestimmte Sache. Denn es geht darum, sie klar von den Originalen abzugrenzen und gleichzeitig als entsprechende Alternative zu empfehlen

    Schnell taucht daher folgende Frage auf: Wie nennt man Fake Käse? Hier stolpern wir schnell über den Begriff Analogkäse. Und damit über ein potenzielles Missverständnis. Denn Analogkäsesorten und veganer Käse sind selten identisch.

    Richtig ist, dass beide Varianten nichts mit echtem Käse zu tun haben. Und auch, dass es Überschneidungen bei den Zutaten gibt. Es finden sich beispielsweise in beiden Produkten pflanzliche Fette, Stärke und bestimmte Zusatzstoffe. 

    Viele vegane Käsesorten punkten definitiv mit mehr natürlichen Zutaten. Wesentlich ist jedoch, dass nicht alle Analogkäsesorten vegan sind. Grund dafür ist das oftmals zugesetzte Milchpulver. Achte bei jedem Käseersatz daher darauf, dass er vegan deklariert ist.

    Käseersatz: 5 Rezepte aus der heimischen veganen Käsevielfalt

    Selbstgemachte, vegane Käsealternativen bieten Dir viele Vorteile. Sie reichen von der Transparenz in Hinblick auf die Zutaten über die Vielfalt an Rezepten bis hin zu Möglichkeiten, das Ganze individuell zu verfeinern.

    Wie auch bei anderen veganen Alternativen kommt es auch bei Käse-Ersatz auf die richtige Grundlage an. Hier geht es darum, welche Käsesorte und Geschmacksrichtung Du imitieren möchtest.

    Dementsprechend eignen sich für die Zubereitung:

    • Hülsenfrüchte wie Bohnen oder Kichererbsen
    • Nüsse, beispielsweise Cashew- oder Walnusskerne
    • Sojabohnen und Tofu
    • Hefeflocken
    • Flohsamenschalen
    • Reis
    • Pflanzenjoghurt
    • verschiedene Gewürze wie beispielsweise Zwiebel-, Paprika- oder Knoblauchpulver
    • ergänzend pflanzliche Stärke

    Je nach gewünschter Konsistenz Deines veganen Käses greifst Du zudem auf pflanzliches Geliermittel in Form von Agar-Agar zurück. 

    Im Folgenden möchten wir Dir einige einfache Rezepte für die beliebtesten Käsesorten vorstellen. Wenn Du die oben genannten Grundzutaten im Haus hast, kannst Du direkt loslegen.

    Rezepte für veganen Käseersatz
    Cashewkerne für veganen Käse

    Veganer Schnittkäse

    Hierfür brauchst Du nur wenige Zutaten. Verwende zuvor eingeweichte Cashewkerne - je nach Rezept etwa 50 bis 150 Gramm - zusammen mit etwa 15 bis 30 Gramm Hefeflocken. Das Ganze kommt zusammen mit Wasser, etwas Zitronensaft und den gewünschten Gewürzen in den Mixer.

    Neben Salz und Pfeffer liefern Zwiebel und Knoblauch eine gute Basis für Käsealternativen. Etwas Kurkuma liefert den typischen Gelbstich. Separat rührst Du Agar-Agar kalt an und kochst es auf, bis eine dickflüssige Masse entsteht. 

    Jetzt kommen die übrigen zerkleinerten Zutaten hinzu. Koche alles zusammen kurz auf und lass die Masse unter Rühren etwas eindicken. Anschließend füllst Du sie in eine passende Form und lässt das Ganze für einige Stunden im Kühlschrank ruhen.


    Leckere Vielfalt mit Cashewnüssen


    Cashewkerne bieten aufgrund ihres nussigen Geschmacks eine vielseitige Basis für Käseersatz. Für die weitere Verarbeitung besteht der erste Schritt darin, dass Du sie mindestens zwei Stunden in Wasser einweichst. 

    Am besten ist es jedoch - auch bei der Verwendung anderer Nüsse - ihnen eine Nacht Zeit zu lassen. Anschließend kreierst Du mit ergänzenden Zutaten Deine ganz eigenen veganen Käsealternativen.

    Pflanzlicher Mozzarella

    Hier schnappst Du Dir die für vegane Alternativen gängigen, zuvor eingeweichten Cashewkerne. Plus etwa zwei Esslöffel zuvor eingeweichte Flohsamenschalen. Diese gibst Du zusammen mit der Flüssigkeit, den Cashewkernen, etwas Zitronensaft sowie etwas Salz in den Mixer. 

    Andere Gewürze kommen nach Geschmack hinzu. Im Mixer entsteht eine dickflüssige Masse, die nur noch in die passende Form kommt. Im Kühlschrank etwas abkühlen lassen und fertig.

    Veganer Frischkäse

    Auch hier kommen als Basis Cashewkerne zum Einsatz. Zusammen mit Misopaste und Brottrunk plus passenden Gewürzen beziehungsweise Kräutern entsteht daraus eine cremige Masse. Diese kommt in ein mit Baumwolltuch ausgelegtes Sieb, das Du über eine Schüssel hängst.

    Jetzt lässt Du die Masse bis zu 24 Stunden bei Zimmertemperatur abtropfen. Fertig ist der Käseersatz für veganen Frischkäse.

    Alternativ zu Cashewkernen lässt sich als Basis auch pflanzlicher ungesüßter Joghurtersatz verwenden. Die Masse würzt Du nach Belieben. Auch hier nutzt Du die Siebmethode, damit die Flüssigkeit abtropft. Ein kleiner Schuss Öl macht die Konsistenz cremiger.

    Käse Ersatz

    Veganer Parmesan und Reibekäseersatz


    Für veganen Parmesan reicht es aus, Hefeflocken mit gemahlenen Cashewnüssen zu mischen. Die Nüsse machen die Konsistenz etwas fester, wie es auch im Original bei dem geriebenen Hartkäse üblich ist. Als schnellen Käse-Ersatz für Reibekäse kannst Du die Hefeflocken aber auch einfach pur verwenden.

    Wir wünschen Dir viel Spaß beim Ausprobieren!