Geheimtipps
aus der Gourmetküche

Tipps für ein noch besseres Food-Erlebnis
Du fragst Dich wie aus Pulver leckeres Pflanzenfleisch, Hafer Drink oder sogar Veganes Ei werden kann? Du bist auf der Suche nach Tipps für die Zubereitung der Easy To Mixes? Wir haben fleißig unsere Kochlöffel in unserer Gourmetküche geschwungen, um Dir unsere Geheimtipps für's Zubereiten der Easy To Mixes mit in Deine Küche zu geben. Ob bei einem ausgiebigen Brunch, Candlelight Dinner, einem Familiendinner oder einem leckeren Festmahl für Dich und Deine Freunde. Deine veganen Leckereien werden mit unseren Tipps garantiert immer der Hit. ✨
Viel Spaß beim Experimentieren, Kochen und Genießen!
Für Deine Ei-Alternativen
Easy To Mix Veganes Ei
Bevor du startest, heize deine Pfanne auf mittlerer Temperatur vor.

Mix it, Baby!
Rühre den Teig mit einem Schneebesen an, damit er schön glatt wird. Gib anschließend den Teig direkt in die Pfanne.

Keep Calm!
Warte mit dem Wenden solange bis der Teig langsam stockt und er sich leicht mit einem Pfannenwender lösen lässt. Dies kann auch mal länger als eine Minute dauern.

Take what you need
Für eine Portion empfehlen wir 25g Pulver auf 125ml Wasser.

Be creative!
Sei' kreativ und probier' verschiedene Dinge aus. Wenn das Ei beim ersten Mal nicht auf Anhieb die richtige Bissfestigkeit hat, nicht verzagen. Beim nächsten Mal klappt's bestimmt. 
Für Deine Fleisch-Alternativen
Tipps für's Mixen
Deine eigene Note:
Ob Thymian, Tomaten oder Deine Lieblingszutat: Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Weniger ist mehr: Füge weniger Wasser hinzu & erhalte dafür mehr Biss.

 Ice, Ice, Baby: Gib beim Mixen Eiswürfel in Dein sehr kaltes Wasser, um es noch schneller herunter zu kühlen. 

Doppelte Power: Mit einem Mixer lassen sich Deine Zutaten schneller & besser vermengen.  
Tipps für's Kühlen
Warten ist nicht Deine Stärke? 
Streiche die Masse am Rand der Schüssel aus, damit sie noch schneller runter kühlt.

 Gaumenschmaus: 
Für noch mehr Biss: Lass' Dein Pflanzenfleisch mindestens eine Stunde im Kühlschrank (< 5°C).

  Freeze it: 
Verwende eine vorgekühlte Schüssel oder gib sie mit dem Mix direkt ins Gefrierfach, um den Prozess zu beschleunigen. 
Tipps für's Braten
Helfende Hände:
 Angefeuchtete Hände erleichtern Dir das Formen der Masse.

Team not sticky: 
Benutze eine beschichtete Pfanne, damit die Masse nicht kleben bleibt.

 Außen kross, innen saftig:
 Brate Dein Pflanzenfleisch möglichst lang auf niedriger Hitze und erhöhe die Hitze zum Schluss für den gewünschten Rösteffekt.

 Keine Pfanne zur Hand? 
Auch im Ofen und in der Heißluftfritteuse wird Dein Pflanzenfleisch der Knaller! 
Tipps für Deinen Grillabend 🔥
Keep calm:
Lass Deine Masse etwas länger im Kühlschrank für eine festere Konsistenz.

Chill & Grill
Brate Dein Pflanzenfleisch vorher in der Pfanne auf niedriger Hitze und lege es dann auf den Grill bei mittlerer Temperatur.

Schluss mit Kleben:
Verwende eine Grillunterlage (z.B. Teflon-Grillmatte, Edelstahl-Grillauflage oder wiederverwendbares Backpapier) oder fette Dein Grillrost großzügig mit Bratöl ein, damit Dein Pflanzenfleisch nicht am Rost kleben bleibt.
Du hast auch Geheimtipps? Dann schreib uns!