Vegan
Tierleidfrei
Nachhaltig
Hergestellt in Deutschland
Easy To Mix Bratwurst - Klassik
Ach Du liebes Würstchen.
Easy To Mix Burger
Wir lieben Kühe, aber nicht im Burger!
Easy To Mix Cevapcici
Grill & Chill Cevapcici
Easy To Mix Faschiertes
Wie Faschiertes, nur besser!
Easy To Mix Cevapcici
Grill & Chill Cevapcici
Easy To Mix Burger
Wir lieben Kühe, aber nicht im Burger
Easy To Mix Bratwurst - Klassik
Ach Du liebes Würstchen.
Easy To Mix Schnitzel
Freu‘ Dich wie ein Schnitzel.
Zur Kasse
Das könnte dir auch gefallen:
Zur Kasse

Wir schenken Dir 5€ Rabatt* mit dem Code ENDSPURT5 - nur noch:

tag tage
stunde stunden
minute minuten
sekunden
Raclette Abend

Veganes Raclette

An Weihnachten oder Silvester Raclette zu essen ist typisch – kein Wunder, denn Raclette ist sehr gesellig und alle Geschmacksvorlieben können individuell befriedigt werden. Also das perfekte Gericht, wenn Du mit Freunden und/oder Familie einen lustigen und leckeren Abend verbringen möchtest. Und natürlich geht das auch vegan – wir haben für Dich hier vier leckere Pfännchen-Gerichte zusammengestellt. Lass Dich inspirieren! 💫 

Zutaten 

Bauern-Pfännchen
  • GREENFORCE Cevapcici (aus dem Kühlregal oder unsere Easy To Mix) 
  • Kartoffeln, gekocht und klein geschnitten 
  • Frühlingszwiebel, in Ringe geschnitten 
  • Rote Paprika, in kleine Würfel geschnitten 
  • Rosmarin, frisch 
  • Veganer Käse
  • ½ EL vegane Butter 
  • Salz & Pfeffer 
  • Prise Chili  
Rosenkohl-Pfännchen
  • GREENFORCE Köttbullar (aus dem Kühlregal oder unsere Easy To Mix)
  • Rosenkohl, vorgegart 
  • Maronen, vakuumiert
  • Thymian, frisch 
  • Veganer Käse 
  • 1 EL Öl 
  • Salz & Pfeffer   
    Bauernpfännchen
    Veganes Pfännchen
    Flammkuchen-Pfännchen 
    • GREENFORCE Mini-Frika (aus dem Kühlregal oder unsere Easy To Mix)
    • Flammkuchenteig
    • Vegane Crème Fraîche 
    • Mais 
    • Jalapeños, in Scheiben geschnitten   
    • Paprika, in Würfel geschnitten   
    • Veganer Streukäse 
    • ½ EL Öl 
    • Salz & Pfeffer
    • Prise Chili  
    Feigen-Pfännchen
    • GREENFORCE Köttbullar (aus dem Kühlregal oder unsere Easy To Mix)
    • Feigen
    • Rucola
    • Granatapfelkerne 
    • Veganer Feta 
    • 1 EL vegane Butter
    • 1 TL Ahornsirup

    Zubereitung 

    Bauern-Pfännchen:
    • Pfännchen auf die Raclette-Platte stellen und Butter darin erhitzen. 
    • Kartoffeln zusammen mit den Cevapcici und der Paprika in der Pfanne anbraten.
    • Rosmarin untermengen, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. 
    • Käse klein schneiden und in das Pfännchen geben. 
    • Pfännchen eine Etage tiefer unter den Grill stellen und Käse schmelzen lassen.
    • Mit Frühlingszwiebel garnieren.  
    Rosenkohl-Pfännchen: 
    • Pfännchen auf die Raclette-Platte stellen und Öl darin erhitzen.
    • Köttbullar und Rosenkohl halbieren, in das Pfännchen geben und anbraten.
    • Maronen, Thymian, Salz und Pfeffer dazugeben. 
    • Käse ins Pfännchen legen und eine Etage tiefer unter den Grill stellen. 
    • Käse knusprig werden lassen. 
    Feigen-Pfännchen
    Rosenkohl Pfännchen
    Flammkuchen-Pfännchen: 
    • Flammkuchenteig auf die Größe des Pfännchens zuschneiden. 
    • Pfännchen mit Öl ausstreichen und Teig hineinlegen. 
    • Teig mit Crème Fraîche bestreichen, salzen und pfeffern. 
    • Mini-Frikas in dünne Scheiben schneiden. 
    • Flammkuchenteig mit Mais, Jalapeños, Paprika und Frikadellen belegen. 
    • Käse und frische Chiliflocken darüber streuen. 
    • Pfännchen unter den Grill stellen und knusprig backen.
    Feigen-Pfännchen:
    • Pfännchen auf die Raclette-Platte stellen und Butter darin erhitzen.
    • Köttbullar darin anbraten. 
    • Feigen vierteln und ins Pfännchen geben. 
    • Ahornsirup darüber gießen und kurz karamellisieren lassen. 
    • Feta zerbröseln und dazugeben. 
    • Pfännchen eine Etage tiefer unter den Grill stellen und Käse schmelzen lassen.
    • Zum Schluss Pfännchen herausnehmen und Rucola sowie Granatapfelkerne kurz miterhitzen.
    Anmerkung: Wenn Du bei den Rezepten die Easy To Mixes verwendest, ist es am besten diese vorher kurz anzubraten - entweder in der Pfanne oder direkt auf der Raclette-Platte.  

    Natürlich sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Probiere einfach alles aus, auf was Du Lust hast - Hauptsache es schmeckt!